Abstecher nach Kanada

Die Vereinigten Staaten sind super – ich liebe die USA!  Morgen reise ich wieder ein und ich möchte einen Guten Eindruck machen und man weiss nie, wer da so mitliest!

Nach zwei Nächten in Montréal reiste ich mit dem Bus nach Québec wo mich meine Freunde Caroline und Martin bereits erwarteten. Trotz schlechtem Wetter hatte ich eine mörderisch gute Zeit mit den Beiden. Ich hatte beinahe ein schlechtes Gewissen, weil sich die beiden dermassen gut um mich kümmerten. Québec ist eine wunderschöne Stadt in der ich mich sofort zuhause fühlte! Am Tag meiner Abreise zeigte sich sogar die Sonne und Martin unternahm mit mir einen Ausflug zum beeindruckenden Wasserfall etwas ausserhalb der Stadt. Die Zeit reichte auch noch für eine Umrundung der Ile d’Orleans. Ich glaube, wenn ich mal in Rente gehe, muss ich mir dort eine Sommerresidenz zulegen – einfach traumhaft!

Ich reiste an dem Tag noch zurück nach Montréal wo ich einen weiteren Tag verbrachte. Es gibt dort einen wunderschönen botanischen Garten in dem ich mehrere Stunden verbrachte.

Wie schützen sich die Kanadier vor der eisigen Kälte im Winter? Ganz einfach: Sie gehen nicht vor die Türe. Die ganze Innenstadt von Montréal (und übrigens auch Toronto) ist von einem System von Tunneln und unterirdischen Einkaufspassagen durchzogen. Auch viele Bürohäuser, Kinos, Fitnesszentren, usw. sind an dieses Netz angebunden. Oft habe ich mich in diesem Irrgarten verlaufen, aber spannend ist es allemal!

Morgen geht es also zurück nach Amerika und ich muss ein zweites Mal die ganzen Sicherheitsvorkehrungen über mich ergehen lassen. Aber es lohnt sich, denn auf mich wartet “The Big Easy” – New Orleans!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>