It felt olomouc like real holidays…

Es ist eine kleine Welt in der wir leben. Bald jährt es sich zum zweiten Mal, dass zwei Couchsurfer, Nele und Marion, bei mir übernachteten. Nele ist Belgierin und Marion kommt aus Südafrika. Wir blieben seither in Kontakt und vor einiger Zeit stellten wir fest, dass Marion’s Freundin Hana eine gute Freundin einer tschechischen Couchsurferin namens Tereza ist, die ich vor einiger Zeit auf einer Party in Bern kennengelernt hatte. Wir alle teilen die Liebe zum Reisen und eine gewisse Verrücktheit und da wir ausserdem alle sehr spontan sind, beschlossen wir, uns im August für ein Wochenende in Tschechien zu treffen.

Nele schaffte es leider nicht, daher traf ich in Bratislava nur Hana und Marion. Gemeinsam nahmen wir den Zug nach Olomouc wo Tereza uns bereits erwartete. Wir konnten die Nacht in der Wohnung von ihren Freunden verbringen. Vorher gingen wir aber noch etwas essen wo eine weitere Freundin zu uns stiess. Alena ist Weissrussin und lebt in Tschechien. Wir lernten uns an einem Couchsurfing-Weekend in Moutier kennen. Sagt ich bereits, dass die Welt ein Dorf ist? Jedenfalls gab uns Tereza noch eine nächtliche Stadtführung und zeigte uns wo die Studenten von Olomouc am liebsten ihr Bier trinken.

In Olomouc

In Olomouc

Alena verliess uns leider am nächsten Morgen allerdings nicht ohne uns eine Flasche Sekt und jede Menge leckere Dinge dazulassen. Wir brachen bald einmal auf und bestiegen einen Zug der uns irgendwo in die Nähe von Prag brachte. Der Zug wurde von Tereza (aka Messy Tezzy) übrigens angemessen mit Sekt getauft, als sie versuchte die Flasche zu öffnen. Ehrlich gesagt, weiss ich noch heute nicht, wohin wir genau fuhren aber auf alle Fälle gab es da einen schönen Campingplatz an einem ruhigen Fluss. Der perfekte Platz um etwas die Seele baumeln zu lassen (und Bier zu trinken, und überhaupt…). Hana und Marion gaben uns eine Einführung in Caterpillar Wrestling, einer neuen Sportart in der es darum geht, mit seinem Schlafsack auf seinen Gegner zu rollen so dass die eigenen Arme und Beine den Boden nicht mehr berühren. Wir rechnen damit, dass diese Disziplin in den nächsten Jahren olympisch werden wird!

Caterpillar Wrestling

Caterpillar Wrestling

Am nächsten Tag mussten wir leider Abschied nehmen. Hana und Marion hatten eine Verabredung bei Hana’s Eltern und Tereza musste zurück nach Olomouc. Ich nahm daher den nächsten Zug nach Prag und verbrachte noch einige Stunden in der Hauptstadt bevor ich zurück in die Heimat flog.

Fazit dieser kleinen Reise in den Osten: Es spielt keine Rolle wie lange dein Urlaub ist. Wenn du mit den richtigen Leuten unterwegs bist, kann auch ein Wochenende ausreichen um sich komplett vom Arbeitsalltag zu erholen.

See you soon!

Let’s do that again soon!

2 comments to It felt olomouc like real holidays…

  1. genau, ich hab auch schon immer gesagt, dass Olomouc (oder Brno) viel besser als Prag ist:).. ich sehe, ich bin jetzt eine ganze Woche in der Schweiz, aber so busy wie du in Tschechien warst, das bin ich hier echt nicht.. zum Glück gibt es ja auch in Bern CouchSurfing ;)

    • bolzli sagt:

      Habe gesehen, dass du in Bern bist – willst ins Kino heute. Ich kann leider nicht ;-).
      Ich habe übrigens keine Ahnung, ob jemand das Wortspiel versteht aber wir hatten diesen running gag als wir im Zug unterwegs waren: – “How far is it?” – “We are olomouc (almost) there!” :-D

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>